Szenische Stadtführungen zum 150igsten Parteijubiläum

Die SPD Pfaffenhofen wird anlässlich des 150 Jahre Jubiläums der deutschen Sozialdemokratie neben einer kleinen Jubiläumsbroschüre auch mit szenischen Stadtführungen die Geschichte und Schauplätze der Sozialdemokratie in und um Pfaffenhofen wieder lebendig machen.

Schauspieler der Pfaffenhofener Sozialdemokraten und Freunde schlüpfen dafür in verschiedene Rollen und bringen so Ereignisse aus 150 Jahren Sozialdemokratie in der Kreisstadt in Erinnerung.

Spielorte sind nicht nur die Straßen der Stadt, sondern auch Örtlichkeiten, welche mit der Sozialdemokratie verbunden sind, bspw. auch die alte "Folterzelle" im Rathaus. Alle Szenen basieren auf wahren Begebenheiten.

Die Teilnehmer begegnen unterwegs zum Beispiel dem Bezirksamtmann Ruhwandl (damals Landrat), welcher das Tragen der roten Fahne unter Strafe stellt und eine Wirte- Intrige anzettelt, nehmen teil an einer geheimen „Wühlerversammlung“ im Stegerbräu, erleben die Ausrufung der Republik vom Rathausbalkon, werden Zeuge einer Sozi- Deportation, sehen die Geburtsstätte der BayernSPD, werden vom amerikanischen Ortskommandanten Ldt. Captain Edwin A. Durham persönlich entnazifiziert, sind Teilnehmer einer „Stoppt Strauß“ Demonstration oder wandeln durch den Friedhof der Versäumnisse aus dem legendären Herker- Wahlkampf.

Die SPD- Stadtführungen finden anlässlich des Gründungstages am 23.05.1863 erstmalig am 23. Mai 2013. statt. Es folgen drei weitere Führungen am 20. Juni, 11. Juli und 25. Juli. 

Die Führungen selbst übernimmt der Historiker Andreas Sauer. Der Eintritt ist frei!
Treffpunkt ist jeweils um 19 Uhr vor dem Haus der Begegnung.

Mitwirkende:

Franz Rothmeier als
Bezirksamtsmann Ruhwandl

Steffen Kopetzky als
Ausrufer der Republik vom Pfaffenhofener Rathausbalkon

Adolf Lohwasser als
illegaler Plakatverteiler

Albert Geitl und Familie als
Aktivist der frühen Arbeiterwohlfahrt

Peter Fessl als
Deportations-Opfer

Florian Schaipp und Mathias Scholz als
SA-Männer der ersten Stunde

Julia Spitzenberger, Sebastian Ortmann, Felix Klein, Birgitt Döring, Marianne Kummerer-Beck, Kerstin Schnapp, Monika Schratt und Petra Wiezcorek als
Teilnehmer einer Stoppt-Strauss-Demo

Johannes Gold als
Klaus Herber und Verfechter der Tiefgarage

Markus Käser als
Gastgeber einer Wühlerversammlung im Stegerbräu

Florian Simbeck, Jörg Bucher und die Greißl Brothers als
US-Besatzer um Ortskommandant Ldt. Durham

u.v.m.


###

Infos zur bundesdeutschen Geschichte der SPD finden Sie hier:
Webportal Geschichte der Sozialdemokratie.

 
 

Besucherzahlen

Besucher:7917437
Heute:21
Online:1
 

 

Aktuelle Termine im Landkreis

Alle Termine öffnen.

19.07.2018, 14:15 Uhr Kreistagssitzung

19.07.2018, 19:00 Uhr Stadtrat Freising

 

 

Pfaffenhofener Sozi-Shop

Ingolstadt-Land-Plus: Wie ist Deine Meinung zur IRMA Regionalmarke?

Umfrageübersicht