Aktueller Antrag - Weiterentwicklung des kmr Manching

Presse

Antrag der SPD-Fraktion — Weiterentwicklung des krm manching

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

Von der SPD-Fraktion wird beantragt, der Marktgemeinderat möge folgendes beschließen:

Die Gemeindeverwaltung wird beauftragt in Abstimmung mit der Museumsleitung des krm Manching ein Planungskonzept für die langfristige Nutzung des Geländes südlich des Museums zu entwickeln. Die Möglichkeiten einer teilweisen Gegenfinanzierung des Projekts durch Drittmittel
(wie beispielsweise EU-Fördermittel, Einbindung von Partnern, wie zum Beispiel Bezirk Oberbayern, Landkreis Pfaffenhofen oder privater Sponsoren) ist zu prüfen. Das Nutzungskonzept sollte insbesondere umfassen:

  1.  
  • Die dauerhafte Sicherung der Nutzung des derzeit nicht im Eigentum des Marktes Manching befindlichen Grundstückes mit der Flurnummer 369 (s. Anlage), welches bei bisherigen Museumsfesten bereits als Standort für ein Festzelt genutzt wurde. Dieses ist für die zukünftige Nutzung als Festzelt-Standort dauerhaft herzurichten.
  • Die Nutzung der im Eigentum des Marktes Manching bereits befindlichen Grundstücke mit den Flurnummern 360 und 360/1 (s. Anlage) als Erweiterung des Museumsgeländes. Dabei ist darauf zu achten, dass eine Nutzung sowohl für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gewährleistet ist. Kulturellen Veranstaltungen, insbesondere professionellen historischen Museumsfesten, soll ein geeigneter Rahmen geschaffen werden. Diskussionsgrundlage hierfür sollten die Arbeiten eines studentischen Planungswettbewerbs, initiiert vom Zweckverband Kelten Römer Museum Manching, aus dem Jahr 2014 sein.
  •  
  • Die Erreichbarkeit des Geländes und des Museums über einen neu zu errichtenden Rad-/Fußweg westlich der „Krausmühle". Hierbei kann ebenfalls auf frühere Planungen zurückgegriffen werden.

Begründung:

Aufgrund seiner Randlage wird das krm manching von der Bevölkerung nur unzureichend wahrgenommen. Durch ein geeignetes Nutzungskonzept der bisherigen Freifläche südlich des Museums soll dies geändert werden.

Durch ein verstärktes kulturelles Angebot, ermöglicht durch die Schaffung einer ansprechenden Freizeitfläche für die Manchinger Bürgerinnen und Bürger in der Nähe des Museums könnte dies erreicht werden.

Eine Etablierung von in festem zeitlichem Rhythmus wiederkehrenden Museumsfesten würde eine weitere Attraktion mit positiver Werbewirkung für das Museum und den gesamten Markt Manching bedeuten.

Durch die Schaffung von Einrichtungen mit historischem Bezug (z.B. Nachbau eines

Keltenhauses, historischer Abenteuerspielplatz für Kinder, Amphitheater) könnte die Attraktivität des Museums weiter gestärkt und damit auch die in den letzten Jahren zurück gegangene Zahl der Museumsbesucher wieder signifikant erhöht werden.

Für das Museum selbst ergeben sich mittelfristig bessere Möglichkeiten zur Weiterentwicklung, insbesondere im Hinblick auf die derzeit beengten räumlichen Verhältnisse für das Personal.

(Fraktionsvorsitzender)

 

Homepage SPD Manching

 

Besucherzahlen

Besucher:8116080
Heute:33
Online:3
 

Aktuelle Termine im Landkreis

Alle Termine öffnen.

23.08.2019, 14:00 Uhr Einweihung des Staudenbeetes am Kinderhort
Ein neues Staudenbeet für Wolnzach – kinderfreundlich, bienenfreundlich und pflegeleicht Ende Juni …

04.09.2019, 19:30 Uhr - 04.09.2019 SPD Stammtisch im Manchinger Hof
Alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen zum austauschen, informieren und zu diskutieren.

08.09.2019, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr Radltour des SPD-Ortsvereins Schweitenkirchen