Neue Bewegung im Landkreis

 
Sie interessieren sich für neue Bewegung im Landkreis? Oder Sie haben ein persönliches politisches Anliegen?

Willkommen bei der SPD im Landkreis Pfaffenhofen!

Unser Bürger- und Aktionsbüro in Pfaffenhofen erreichen Sie werktags unter 08441 859185. Jeden Montag von 11 Uhr bis 18 Uhr können Sie dort auch persönlich vorbeikommen. Aktuelle Infos gibts auch auf unserem Facebook-Profil, bei Twitter oder unserer Picasa-Fotogalerie.

Ihr Markus Käser

 

 

 
 
 

Familie Verkaufsoffener Sonntag mit dem SPD Ortsverein

Am 12.09.18 präsentierte sich der OV mit einem Stand. Mit Informationen u. a. zum Frauenwahlrecht und einer Unterschriftenaktion zum Thema Pflege konnten wir viele gute Gespräche führen. Die Kinder hatten Spaß beim Bemalen und Bedrucken von Stofftaschen und es entstanden dabei viele schöne Kunstwerken.

Veröffentlicht von SPD Manching am 27.06.2019

 

Lokalpolitik Info-Frühstück für neue Stadtratskandidat*innen

Auch Nicht-Mitglieder können für die SPD antreten. Wer Interesse hat, ist am Sonntag zum Info-Frühstück geladen.

(Wenn die Pfaffenhofener im nächsten Frühjahr an die Wahl-Urnen gerufen werden, dann gilt es unter anderem darüber zu entscheiden, wer in den kommenden sechs Jahren den Bürgermeister-Posten in der Kreisstadt bekleiden soll sowie welche 30 Männer und Frauen im Stadtrats-Gremium sitzen sollen. Bei den hiesigen Sozialdemokraten laufen nun bereits die Vorbereitungen für die Kommunalwahl 2020 an, wie aus einer heute veröffentlichten Mitteilung hervorgeht. Die Liste mit den Stadtrats-Kandidaten wird demnach im Oktober aufgestellt.

"Bei der SPD können dann auch wieder Bürger kandidieren, die nicht Partei-Mitglied sind", heißt es weiter. Vor diesem Hintergrund laden der Ortsverband und die Stadtrats-Fraktion alle Bürger, die an einer Kandidatur auf der SPD-Liste oder generell an lokalpolitischer Tätigkeit interessiert seien, am kommenden Sonntag, 23. Juni, zu einem kostenlosen Informations-Frühstück ein. Beginn ist um 10.30 Uhr im SPD-Aktionsbüro an der Scheyerer Straße 10 ("Echtland Coworking"). Sowohl Partei-Verantwortliche als auch Stadträte "geben dabei Einblicke in die Stadtrats-Arbeit und stehen für alle Fragen zur Verfügung", so der Pfaffenhofener SPD-Chef Markus Käser.

Veröffentlicht von SPD OV Pfaffenhofen a. d. Ilm am 22.06.2019

 

Ortsverein Führung im Kelten Römer Museum Manching

Der SPD Ortsverein lud zu einer Führung im Kelten Römer Museum in Manching ein. Museumsleiter Tobias Esch führte durch die Sonderausstellung „Die Bilderwelt der Kelten“. Da es von den Kelten keine Schrifterzeugnisse gibt, erfuhren wir viel über die Bedeutung der keltischen Alltags- und Kunstgegenstände.

Veröffentlicht von SPD Manching am 21.06.2019

 

Lokalpolitik Spendenübergabe

Der SPD Ortsvereinsvorsitzende von Reichertshofen Wolfgang Freudenberger (rechts) überreichte den Erlös des Maibockanstichs 2019 an die Mukoviszidose- Hilfe. Frau Ferstl-Schreiber, Mitglied der SPD Reichertshofen und ihre an Mukoviszidose (CF) erkrankte Tochter Benita (Mitte) nahmen die Spende gerne entgegen. Links Frau Henriette Staudter, Ansprechpartnerin der cf-initiative-aktiv e.V. Südbayern, die durch Spenden und Mitgliedsbeiträge Patienten und deren Familien finanziell, praktisch und psychologisch unterstützt.

 

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Reichertshofen am 22.05.2019

 

Unterbezirk 1000 Euro für Mission Lifeline

Im vergangenen Juni rettete Claus-Peter Reisch, Kapitän der „Lifeline“, 230 Menschen aus Seenot. In Malta wurde ihm deshalb der Prozess gemacht. Der Vorwurf: Das Boot sei nicht ordnungsgemäß registriert gewesen. Nun fiel das Urteil. 10.000 Euro Strafe.
Dennoch habe das Urteil auch einen positiven Aspekt: Das Gericht habe auch anerkannt, dass die Rettung von Flüchtlingen aus Seenot keine Geschäftstätigkeit sei, erklärte die Organisation.

Kürzlich besuchte Kapitän Reisch Pfaffenhofen auf Einladung der Sozialdemokraten im Landkreis. Claus-Peter Reisch klagte dabei heftig die Abschottungspolitik der Europäischen Union an: "Wenn wir unsere EU mit solcher Gewalt und Grausamkeit verteidigen, dann haben wir unsere Werte doch schon lange verloren."

Veröffentlicht am 17.05.2019

 

Vorankündigung Wellküren am 2.10.2019 in Wolnzach

Die SPD Wolnzach feiert im Jahr 2019 ihr 100. Jubiläum. Das muss ausgiebig gefeiert werden! Höhepunkt der Feierlichkeiten ist ein Auftritt der Wellküren mit ihrem aktuellen Programm Abendlandler. Die Wellküren kommen am Mittwoch, 2.10.2019 ins Wolnzacher Hopfenmuseum. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr.

Karten gibt es in allen Fillialen des Donaukuriers und unter Donaukurier-Ticketservice. Der Kartenpreis beträgt 22 EUR + Vorverkaufsgebühr. Abendkasse 25 EUR.

Die Wellküren  Moni, Burgi und Bärbi stehen für die weibliche Synthese aus Volksmusik und Kabarett in Bayern. Sie touren seit 30 Jahren als “Wildererinnen” in der traditionellen bayerischen Volksmusik durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Sie entstammen der 17-köpfigen Volksmusikantenfamilie Well aus Günzlhofen.

Mit ihrem neuen Programm Abendlandler verteidigen und feiern sie das freie Abendland und den Abend an sich. Mit bayerischem Dreigesang gegen stumpfe Einfalt. Sie blasen den Leitkultur-Marsch, spielen Mozarts A-Dur Klaviersonate in G-Dur auf Hackbrett, Harfe und Gitarre, haben extra Bass- Ukulele gelernt für ihre Nina-Simone-Hommage „Mei Oida, der schaut auf mi“ im Stubenmusik- Format. Mit einer Tarantella vertreiben Sie Hermes, UPS und DHL aus ihrem Heimatort Oberschweinbach und ihr „Monilog“ fordert eindringlich „I wui endlich mei Ruah!“ von der monotonen Beschallung aus den Talkshow- und Facebook-Blasen. Sie analysieren „Die Hormonelle Demenz von Männern im Wechsel“ und bekennen überzeugt, dass auch der nicht mehr ganz so junge Mensch noch was empfinden kann.

 Abendlandler ist besonders geeignet für Menschen, die auch wenn’s dunkel wird, den Humor nicht verlieren. Nach über 30 Jahren auf der Bühne sind die drei Schwestern darin wahre Expertinnen geworden.

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Wolnzach am 30.04.2019

 

Ortsverein Bei Anruf Senioren-Bus!

Ab sofort kann gebucht werden. 
Erste fahrt am Dienstag 15. Mai.

Arztbesuche, Einkaufen oder Eis essen - für Senioren und Schwerbehinderte aus Pfaffenhofen gibt es jetzt ein neues Mitfahrangebot. Organisiert von der Arbeiterwohlfahrt und dem SPD Ortsverein fährt ab 15. Mai und 16. Mai zweimal wöchentlich ein spezieller Seniorenbus im Gemeindegebiet Pfaffenhofen. 

Arztbesuche, Einkaufen oder Eis essen - für Senioren und Schwerbehinderte aus Pfaffenhofen gibt es jetzt ein neues Mitfahrangebot. Organisiert von der Arbeiterwohlfahrt und dem SPD Ortsverein fährt ab 15. Mai und 16. Mai zweimal wöchentlich ein spezieller Seniorenbus im Gemeindegebiet Pfaffenhofen.

Wie zum Einkaufen kommen? Wie die vollen Taschen nach Hause schleppen? Der öffentliche Stadtbus hält eventuell zu weit weg von der eigenen Wohnung, der Ein- und Ausstieg ist beschwerlich, Taxis sind auf Dauer zu teuer - Gründe für einen Seniorenrufbus gibt es genug.

Fahrdienst für Senioren
Die SPD Pfaffenhofen und Arbeiterwohlfahrt Pfaffenhofen bieten deshalb gemeinsam einen Fahrdienst für Senioren im Stadtgebiet und den Ortsteilen Pfaffenhofen an. Die Testphase wird ein Jahr dauern. Alle Personen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben oder über 50 Jahre alt sind und einen Schwerbehindertenausweis besitzen, können kostenlos innerhalb des Gemeindegebietes mitfahren. Zur Finanzierung hat die Kleiderkammer Pfaffenhofen 10.000 Euro beigetragen.

Immer Dienstag und Mittwoch 
Gefahren wird jede Woche Dienstag Vormittag ab 8 Uhr und Mittwoch Nachmittag ab 12 Uhr.

Vorbestellungen werden immer Donnerstag und Freitag rund um die Uhr,
erstmals am 09. und 10. Mai, unter der Rufnummer (08441) 7979677 oder per Mail auf bestellung@seniorenbus-paf.de aufgenommen. Die Nutzer geben dabei nur an, wann sie wo sein müssen und von wo sie abgeholt werden möchten. 

Am Wochenende wird disponiert, das heißt die optimale Route berechnet und Fahrer eingeteilt. Am Montag wird den Nutzern dann mitgeteilt, wann sie genau abgeholt werden. Die Rückfahrt kann mit dem Fahrer im Bus vereinbart werden.

Auch zu speziellen Veranstaltungen, wie zum Beispiel im Seniorenbüro, soll der Fahrdienst zusätzlich vorher bestellt werden können. Die Extra-Fahrten werden vorher angekündigt.
Alle Fahrer und Helfer arbeiten ehrenamtlich. Der Fahrdienst ist kein Ersatz für professionelle Krankenfahrten.

Veröffentlicht von SPD OV Pfaffenhofen a. d. Ilm am 20.04.2019

 

Veranstaltungen Maibockanstich der SPD Reichertshofen

 

 

Sepp Raith kommt zum Maibockanstich der SPD Reichertshofen

am 3.5.2019 um 19.00 Uhr im Gasthof Fröhlich in Langenbruck

Tischreservierung unter 08453/3460

Eintritt: 5€ wird für soziale Zwecke gespendet

 

"A so a schöns Land und so liabe Leit" Lieder - Gedichte und Geschichten

„Weißer Himmel, blaue Wolken, Schädelweh hängt in der Luft ..." 

Sepp Raith hat in seinem Musikantenleben fast jeden Winkel Bayerns kennengelernt.

Er beschreibt "die Schönheiten und Schattenseiten des Landes"
und "die Eigenheiten der darin lebenden Menschen und Unmenschen".


"Raith gehört zum Urgestein der bayrischen Kleinkunstszene. Mit kraftvollen Songs und einfühlsamen Balladen versteht es der sturmerprobte Haudegen immer wieder sein Publikum in Bann zu ziehen und zu begeistern".

 

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Reichertshofen am 01.04.2019

 

Ortsverein Antrag: Gebührenfreiheit in Pfaffenhofener Kindergärten

 

Die angekündigten Zuschüsse des Freistaats sinnvoll nutzen, Bürokratie abbauen und Familien entlasten

Antrag der SPD Pfaffenhofen:
Mit Erlass des Gesetzes durch den Freistaat, allen Kinder in Kindergärten oder Kindertageseinrichtungen bis zum Schuleintritt, eine Gebührenförderung von 100 € pro Monat durch den Freistaat Bayern erhalten, soll die städtische Kita-Gebührensatzung so angepasst werden, dass für alle Kinder in städtischen Kindergärten faktisch Gebührenfreiheit entsteht, beziehungsweise Familien deutlich entlastet werden. Einzig die Höhe des Essensgeldes sollte aufwandsgerecht kalkuliert werden.

Begründung:
Kinderkrippen in Pfaffenhofen sind durch das bayerische Familiengeld bereits faktisch kostenfrei.

Die Förderung des Freistaats für Kinder ab 3 Jahren (Kindergärten) soll, nun nach Beschluss des Haushaltes im Landtag, sinnvoll aufgegriffen und daraus ein Mehrwert für die Pfaffenhofener Familien und die Stadt Pfaffenhofen gestaltet werden.

Wir bitten, die Maßnahme so zeitgerecht zu behandeln, dass alle Familien so schnell wie möglich entlastet werden.

Die Regelung soll für alle städtischen Kindergärten sowie für die Einrichtungen freigemeinnütziger und sonstiger Träger im Stadtgebiet gelten.

Gleichzeitig ist weiter wie bisher daran zu arbeiten, das Angebot an Betreuungsplätzen weiter auszubauen, und dabei natürlich auch die Qualität der Betreuung im Blick zu haben.

Veröffentlicht von SPD OV Pfaffenhofen a. d. Ilm am 29.03.2019

 

Gleichstellung Einladung an alle Genossinnen und SPD-Interessierte zum Frauenbrunch nach Wolnzach

Herzliche Einladung zum Frauen-Brunch, Samstag 6. April, Haimerlhof – Restaurant Seray, Wolnzach, Preysingstr. 7  

 

Vor 100 Jahren, 1918, wurde in Deutschland mit der SPD das Frauenwahlrecht durchgesetzt! ·
Vor 100 Jahren, Dez. 1918, wurden SPD Ortsvereine in Pfaffenhofen & Wolnzach gegründet!
·
Vor 100 Jahren, am 12. Januar 1919 konnten zum ersten Mal in Bayern auch Frauen wählen und gewählt werden!
·
Vor 70 Jahren, im Mai 1949, setzten die Mütter des Grundgesetzes, insbesondere durch den beispiellosen Einsatz der Sozialdemokratin Dr. Elisabeth Selbert, für den Artikel 3 des Grundgesetzes die Formulierung durch: „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“.

 

Diese denkwürdigen Jubiläen sind unser Ansporn ein großes Frauen-Brunch zu organisieren.

 

Kommt am Samstag, 6. April 2019  ins Restaurant Seray, Haimerhof von 9 Uhr bis 11:30 Uhr  zum Kennenlernen, Austauschen, Vernetzen und Abklopfen, ob die Gründung einer AsF im Landkreis auf offene Ohren und offene Frauen stößt.
Anmeldungen bis 1. April bei Marianne Strobl, 01522 1634 529 oder 08442 1643 oder mar.strobl@web.de


„Wer die menschliche Gesellschaft will, muss die männliche überwinden.“  Grundsatz Programm der SPD 

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Wolnzach am 29.03.2019

 

Ortsverein Einladung zur Pflanzung einer Hopfenbuche am Haus des Marktes

SPD OV Wolnzach  100 Jahre  
 

Herzliche Einladung zur Pflanzung einer Hopfenbuche  am Haus des Marktes, Preysingstraße 13, Wolnzach  

Dultsonntag, 31. März 2019, 13:30 Uhr

Programm  

Begrüßung: Ortsvorsitzende Marianne Strobl  
Grußwort Kreisvorsitzender Markus Käser  

Grußwort 1. Bürgermeister Jens Machold 

Musikalische Begleitung: Marktkapelle  

Kleiner Umtrunk:   Bier Urban Chestnut & Wolnzacher Apfelsaft 

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Wolnzach am 29.03.2019

 

Arbeitsgemeinschaften Teilnahme am Workshop: "Stellung beziehen gegen Stammtischparolen"

In zweieinhalb Stunden ein Workshop zu politischen Stammtischparolen, geht das? Ja das geht, stellte eine Gruppe interessierter Frauen und Männer fest.
Veranstalter des Workshop "Stellung beziehen gegen Stammtischparolen" am vergangenen Samstag war das BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung, welche nach Rohrbach in die Räume von Innolab Holledau eingeladen hatte. 
Der voll belegte Workshop kam gut an.
Eine Teilnehmerin meinte abschließend, "Aus dem Stammtischparolen-Training habe ich konkrete Anregungen für den Alltag mitgenommen. Die Übungseinheiten und Tipps haben mich sehr ermutigt. So ein konkretes Training sollten viele mitmachen. Unsere Demokratie ist es allemal wert, sich zu engagieren!"
 
Marianne Strobl, OV Wolnzach

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Wolnzach am 11.03.2019

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Besucherzahlen

Besucher:8103811
Heute:66
Online:1
 

Aktuelle Termine im Landkreis

Alle Termine öffnen.

08.09.2019, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr Radltour des SPD-Ortsvereins Schweitenkirchen

02.10.2019, 20:00 Uhr Wellküren kommen nach Wolnzach
Die SPD Wolnzach feiert im Jahr 2019 ihr 100. Jubiläum. Das muss ausgiebig gefeiert werden! Höhepunkt der …

20.10.2019, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr Offenes Bürgertreffen des SPD-Ortsvereins Schweitenkirchen