Neue Bewegung im Landkreis

Sie interessieren sich für neue Bewegung im Landkreis? Oder Sie haben ein persönliches politisches Anliegen?

Willkommen bei der SPD im Landkreis Pfaffenhofen!

Unser Bürger- und Aktionsbüro in Pfaffenhofen erreichen Sie werktags unter 08441 859185. Jeden Dienstag von 11 Uhr bis 18 Uhr können Sie dort auch persönlich vorbeikommen. Aktuelle Infos gibts auch auf unserem Facebook-Profil, bei Twitter oder unserer Picasa-Fotogalerie.

Ihr Markus Käser

 

 

 
 

Topartikel Unterbezirk Energiepolitische Diskussion mit Natascha Kohnen, MdL, Generalsekretärin der BayernSPD am 7.11.2014

EEG-Reform, 10-Horst-Windkraftbremse, schleppender Netzausbau - ist die Energiewende noch zu retten?

Die Energiewende ist das größte gesamtdeutsche Projekt seit der Wiedervereinigung. Ihr Verlauf wird entscheidend sein für das Ansehen der Marke „Made in Germany“. Zugleich ist die Energiepolitik von großen Debatten begleitet: EEG-Reform, Stromtrassen und besonders in Bayern das Thema Windkraft sind nur einige Stichworte.
Zusammen mit Natascha Kohnen, der Generalsekretärin der bayerischen SPD, wollen wir uns den Debatten stellen und Sie zur Diskussion einladen.

Dabei möchten wir bewusst auf kritische Fragen eingehen:

Wie beeinflusst die neue Gesetzgebung die Möglichkeiten von Bürgerenergiegenossenschaften? Stimmt es, dass die Kosten der Energiewende vornehmlich den Bürgerinnen und Bürgern zugemutet werden?

Über die Herausforderungen der Energiewende, die Vorteile einer dezentralen Energieversorgung und darüber, warum Energie ein sozialdemokratisches Thema ist, diskutiert am 07.11.2014 um 19.00 Uhr im Hofbergsaal (Hofberg 7, 85276 Pfaffenhofen) die Generalsekretärin der Bayern SPD Natascha Kohnen mit den SPD Mitgliedern des Kreisverbandes Pfaffenhofen. 

Außerdem ehren wir an diesem Abend Wiegand Sieglinde, Fleischmann Guido, Fleischmann Barbara, Prachhart Irmgard für 25 Jahre SPD-Mitgliedschaft, Willihard Kolbinger für 50 Jahre SPD Mitgliedschaft und Mayer Arnulf für 60 Jahre SPD Mitgliedschaft.

Veröffentlicht am 25.09.2014

 

Gerhard Köhler mit interessierten Teilnehmern Veranstaltungen Segelflug - Informationstag in Manching

Trübes Wetter schreckt „Flieger“ nicht ab

Auch wenn das Wetter nicht so recht mitspielen wollte, trafen sich auf Initiative der SPD AG 60 Plus viele Interessenten auf dem Flugfeld der Messerschmitt Flugsportgruppe Manching zu einem Informationsnachmittag über das Segelfliegen.

 

Unter der fachkundigen Leitung von Gerhard Köhler erfuhr man viel über unterschiedliche Flugzeuge aus Metall, Holz und Kunststoff, über die Technik, wie die Segelflugzeuge beim Start geschleppt werden um Höhe zu gewinnen und auf was man alles bei der Fliegerei achten muss.

Als das Wetter sich doch etwas besserte, hatten einige der Teilnehmer auch die Möglichkeit, zu einem kurzen Rundflug zu starten. Man sah es den strahlenden Gesichtern an, welch beeindruckendes Erlebnis für sie der Flug war.

Bei Zwetschgendatschi und Kaffee erfuhren die interessierten Besucher, wie der Flugbetrieb abläuft, was der Flugleiter zu tun hat, wie ein Flugzeug zu steuern ist, welche Leistung die Startwinde hat, und vieles anderes mehr, und wie herrlich es ist, fast geräuschlos durch die Luft zu gleiten.

Veröffentlicht von SPD Manching am 17.09.2014

 

Bildung & Kultur Kulturempfang der SPD-Landtagsfraktion

Am Donnerstag 09. Okt. 2014 veranstaltet die SPD-Landtagsfraktion in idyllischer, naturnaher Lage am nördlichen Stadtrand von Freising einen Kulturempfang im Europäischen Künstlerhaus | Café im Schafhof.

Mit diesem Empfang möchte MdL Isabell Zacharias im Namen der SPD das Engagement der Kulturschaffenden im Landkreis Freising würdigen und die Bedeutung von Kunst und Kultur für eine demokratische Gesellschaft unterstreichen.

Su Turhan, Autor und Regisseur, wird aus seinem neuesten Kriminalroman "Bierleichen. Ein Fall für Kommissar Pascha" lesen.

Auch interessierte Bürger sind herzlich willkommen ... um eine kurze Anmeldung unter kontakt(at)isabell-zacharias.de wird gebeten.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Freising am 13.09.2014

 


Fotostrecke»
Ortsverein Radltour nach Geisenfeld

Info-Tour in die Nachbargemeinde

Eine Gruppe des Wolnzacher Ortsvereines war am Samstag, dem 6. September nach Geisenfeld unterwegs, um sich über den dortigen Bewegungspark zu informieren.

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Wolnzach am 12.09.2014

 

Einl.Sommerfest
Fotostrecke»
Ortsverein Gartenfest des Wolnzacher Ortsvereines

Gartenfest des Wolnzacher Ortsvereines

Traditionelles Gartenfest der Wolnzacher Sozialdemokraten am 24.08.2014

 

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Wolnzach am 29.08.2014

 

Kreistagsfraktion Aktuelle Anfragen der SPD-Kreistagsfraktion zur Ferienbetreuung und zur Schulpolitik

1) Anfrage zur Schulpolitik:

Wohnortnahe Schulen stellen ein Stück Lebensqualität für alle dar. Viele Mittelschulen in Bayern und nun auch bei uns im Landkreis haben den "Gefahrenbereich" der Einzügigkeit, d.h. nur noch eine Klasse pro Jahrgang, erreicht. Die amtlichen Schuldaten der letzten Jahre zeigen dazu auch einen eindeutigen Trend. Das Elternwahlverhalten in Richtung Realschule und Gymnasium ist unverändert und auch die Geburtenzahlen sinken weiter. An einigen Standorten haben sich die Schülerzahlen an der Mittelschule deshalb innerhalb der letzten 10 Jahre halbiert.

Veröffentlicht am 16.08.2014

 

Ortsverein Segelfliegen kennenlernen

MESSERSCHMITT-FLUGSPORTGRUPPE MANCHING E.V.

Im Rahmen der AG 60Plus Veranstaltungsreihe findet am 14.09.2014 bei der Messerschmitt-Flugsportgruppe Manching e.V. ein Informationsnachmittag zum Thema "Prinzip und Technik des Segelflugsportes" statt. Es werden das Prinzip, die Vorbereitungen und Durchführungen von Segelflügen erläutert und verschiedene Startarten demonstriert. Nach Absprache sind auch einzelne Mitflüge im Rahmen dieser Veranstaltung möglich.

Veröffentlicht von SPD Manching am 12.08.2014

 

Kommunalpolitik Modifizierung des Antrages zur Hortspielfläche

Die Fraktion einigte sich über eine Teilrücknahme des Antrages zur Hortspielfläche.

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Wolnzach am 02.08.2014

 

Ratsfraktion Grund- und Mittelschulneubau ohne Wenn und Aber

Fraktionssprecher Käser zur Entscheidung im Pfaffenhofener Stadtrat 31.07.2014:
"Die SPD Fraktion steht ohne Wenn und Aber zum Neubaukonzept unserer Grund- und Mittelschule. Das Projekt Hauptschule steht jetzt seit 2005 an. Jetzt ist Zeit für Nägel mit Köpfen. Hinausschieben macht die Angelegenheit nicht günstiger und nicht besser.

Zu kleine Zimmer, zu kleine Fachräume und nicht zuletzt üble Sanitäreinrichtungen - die Ausstattung der Schule ist nicht mehr mit modernem Unterricht vereinbar.

Darüber hinaus müssen wir unsere Schullandschaft heute fit machen für die Zukunft. Barrierefreiheit, Inklusion, Ganztagesschule sind ohnehin Vorrausetzungen. Und wir wollen vor allem nicht dass unsere Kinder irgendwann im Container unterrichtet werden müssen.

Eine Sanierung "light" oder Generealsanierung wäre insofern fahrlässig da am Ende teuerer und vor allem in punkto Raumangebot nicht besser!

Veröffentlicht von SPD OV Pfaffenhofen a. d. Ilm am 01.08.2014

 

An der Freisinger Isar nördlich der Isarbrücke Lokalpolitik Ein JA zu den Isarstegen und die Lehren aus dem Aus fürs Schleiferl

Die Aufhebung des Projektbeschlusses zum sog. Isarschleiferl hat hohe Wellen geschlagen.Dabei hatte die Planung von Anfang an mit zwei wesentlichen Erschwernissen zu kämpfen:

1) Die Anwohner in der Nähe des geplanten Schleiferls hatten große Sorge vor Lärm, Parksuchverkehr und Verunreinigungen.

2) Das geplante Schleiferl und die geplanten Isarstege liegen in einem besonders geschützten Flora-Fauna-Habitat-Gebiet ("Isarauen von Unterföhring bis Landshut"). In solche Schutzgebiete darf beispielweise nur eingegriffen werden, wenn das öffentliche Interesse an einem Eingriff höher wiegt als das öffentliche Interesse am Schutz des FFH-Gebiets. Verträglichkeits- und Alternativenprüfungen setzen weitere sehr hohe Hürden für die Genehmigungsfähigkeit.

Die Sorgen der Anwohner führten dazu ...

Veröffentlicht von Peter Warlimont am 27.07.2014

 

Lokalpolitik Offene Anträge der SPD-Fraktion

Zwei Anträge der SPD-Fraktion zur öffentlichen Sitzung am 03.07.2014

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Wolnzach am 27.07.2014

 

Lokalpolitik 3. Startbahn - Stadt München soll beim Nein bleiben

Die FMG will die Münchner Stadtspitze für die 3. Startbahn gewinnen - wir halten dagegen:

Herr Kerkloh ist Geschäftsführer des Unternehmens Flughafen München GmbH. Er will wachsen und meint, dazu sei eine 3. Startbahn "unabdingbar".
Da aber die FMG ein Unternehmen in öffentlicher Hand ist und ein Flughafenausbau ein Vorhaben von größter Tragweite, ist etwas ganz anderes "unabdingbar", nämlich eine politische Bewertung der FMG-Pläne.
 
Vor Jahren hieß es in Prognosen gebetsmühlenartig, der Flughafen platze quasi aus allen Nähten...
  • ... Fakt ist, dass seit zehn Jahren die Zahl der Flugbewegungen in München quasi stagniert.
  • Fakt ist auch, dass die Flughafenregion bereits heute allmählich erdrückt wird. Es fehlt schon heute an Verkehrswegen, Wohnungen, Kindergärten usw.
  • Die Prognosen zur Klimaerwärmung geben der Politik den Auftrag, intensivst an der Verlagerung von Auto-, Lkw- und Flugverkehr auf die Schiene zu arbeiten.
  • Kein Flughafenmanager kann einem derzeit eine vernünftige und glaubwürdige Prognose dazu abgeben, mit welchem bezahlbaren und ökologisch verantwortbaren Treibstoff Massenflugverkehr eigentlich in 30 Jahren funktioniert.
  • Und wenn man das alte Angstschürer-Argument hört "Es droht, dass München und Bayern wirtschaftlich abgehängt werden", weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll, während gleichzeitig der Flughafen Nürnberg ums Überleben kämpft.
 
Unter diesen Umständen für eine 3. Startbahn einzutreten, hält die SPD für eine wirtschaftlich, ökologisch und strukturpolitisch unverantwortliche Politik.
 
Die taktische Stoßrichtung der FMG in Richtung Anteilseigner Stadt München ist verständlich. Umso wichtiger ist es, dass alle politischen Kräfte im Landkreis Freising wahrnehmbar und wirkungsvoll das Ihre tun, um ihre Entscheidungsträger an der Münchner Stadtspitze und im Münchner Rathaus auf dem Kurs der ökonomischen und ökologischen Vernunft zu halten bzw. zu bringen, damit es dauerhaft beim Nein der Stadt München bleibt.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Freising am 16.07.2014

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Besucherzahlen

Besucher:5436637
Heute:105
Online:2
 

Aktuelle Termine im Landkreis

Alle Termine öffnen.

02.10.2014, 19:30 Uhr Bürgerversammlung Pulling

06.10.2014, 19:30 Uhr Bürgerversammlung Vötting

06.10.2014, 20:00 Uhr - 06.10.2014 Öffentliche Fraktionssitzung

 

 

 

 

Pfaffenhofener Sozi-Shop

Ingolstadt-Land-Plus: Wie ist Deine Meinung zur IRMA Regionalmarke?

Umfrageübersicht

 


 

 

...