Neue Bewegung im Landkreis

Sie interessieren sich für neue Bewegung im Landkreis? Oder Sie haben ein persönliches politisches Anliegen?

Willkommen bei der SPD im Landkreis Pfaffenhofen!

Unser Bürger- und Aktionsbüro in Pfaffenhofen erreichen Sie werktags unter 08441 859185. Jeden Dienstag von 11 Uhr bis 18 Uhr können Sie dort auch persönlich vorbeikommen. Aktuelle Infos gibts auch auf unserem Facebook-Profil, bei Twitter oder unserer Picasa-Fotogalerie.

Ihr Markus Käser

 

 

 
 

Topartikel Unterbezirk “Schulpolitik im Landkreis: Wirtschaftsschule - Totengräber der Mittelschulen?"

Diskussionsabend mit MdL Martin Güll am 25.06.2015 in Rohrbach um 19 Uhr im Mehrzweckraum der "Landrat-von-Koch-Schule" in Rohrbach.

Viele Mittelschulen in Bayern und auch bei uns im Landkreis haben den "Gefahrenbereich" der Einzügigkeit, d.h. nur noch eine Klasse pro Jahrgang, erreicht. Problem verschärfend kommt hinzu, dass die Pläne der CSU /FW für eine Wirtschaftsschule und ein weiteres Gymnasium hier bei uns im Landkreis den "Schüler-Absog" von den Mittelschulen noch weiter erhöhen würden.

Wir wollen eine Schullandschaft mit langfristig geschützten Grund- und Mittelschulstandorten vor Ort. Respektive der Auswirkungen der schulpolitischen Pläne von CSU und FW hat die SPD Fraktion im Kreistag bereits im Juli 2014 dazu Fakten zu Schülerströmen, gefährdeten Standorten und Übertrittsquoten auf Basis einer unabhängig erstellten Bildungslandkarte für den Landkreis gefordert.

Veröffentlicht am 18.06.2015

 

Abends ausspannen mit MdL Florian Ritter Bundespolitik "Bezahlbares Wohnen" und: "TTIP - Rote Linien für die SPD"

Unsere Delegierten Beate Frommhold-Buhl und Peter Warlimont waren auf dem Landesparteitag der BayernSPD am 27./28.6.2015 in Hirschaid.

Dort wurde ein umfangreiches Programm für mehr bezahlbares Wohnen beschlossen.
Ausgewählte Informationen dazu finden Sie hier.

Und der Parteitag hat nochmal einstimmig und unmissverständlich bestätigt, dass es für die SPD rote Linien gibt, die bei einem TTIP-Abkommen nicht überschritten werden dürfen.
Dazu gehören u.a.:

  • Keine Gefährdung von Arbeitnehmerrechten, von Sozial, Umweltschutz- und Verbraucherschutzstandards
  • Keine Aushebelung der öffentlichen und kommunalen Daseinsvorsorge
  • Keine undemokratisch bestimmten Schiedsgerichte

Alle Details zum Beschluss gibt es hier.

Veröffentlicht von SPD Kreisverband Freising am 29.06.2015

 

Sicherheit & Inneres Beschluss zur Vorratsdatenspeicherung

Der Beschluss der SPD zur Vorratsdatenspeicherung auf dem Parteikonvent am 20. Juni 2015 in Berlin hat durchaus hohe Wellen geschlagen.
Wer sich im Detail informieren möchte, mit welchen weitreichenden Einschränkungen dieser unbestreitbare Eingriff in die Grundrechte versehen wurde, kann sich hier dazu informieren:
http://www.spd.de/scalableImageBlob/129450/data/20150620_beschluss_hoechstspeicherfristen-data.pdf

Veröffentlicht von Peter Warlimont am 29.06.2015

 

MdB und MdL Natascha Kohnen zu Besuch beim Ortsverein Wolnzach

Energiewende in Bayern – was muss JETZT passieren?

Darauf – und auf viele weitere Fragen – hat Natascha Kohnen, MdL und energiepolitische Sprecherin der SPD – gestern Abend in Wolnzach Antworten und Einblicke gegeben.
Mit Hilfe eines zeitlichen Ablaufs, beschrieb Natascha Kohnen, welche alternativen Stromkonzepte die SPD geplant hatte, wie es durch Fukushima zur Trendwende in der CSU kam und zum ursprünglichen Beschluß der Energiewende.
Aus erster Hand erfuhren die interessierten Zuschauer im Hotel Hallertau, Details zum Thema Stromtrassen. Der Stromkatalog der CSU, erstellt 2011, beinhaltet das Statement, dass Stromautobahnen nach Bayern nötig sind. Es stimmt nicht, dass die Stromtrasse nicht mit Herrn Seehofer abgesprochen war, er hat sie geplant! Wir sehen hier, dass wir darüber reden müssen und die Bevölkerung nicht verunsichern. Die Technik verbessert sich rasant. Gibt es Möglichkeiten bestehende Infrastruktur zu nutzen? Wir können Bayern nicht autark vom Rest Deutschlands sehen.
Natascha Kohnen zeigt auf, dass die Energiewende kein isoliertes Thema ist. Es geht um unser Klima, es geht um Europa (gemeinsame Projekte) und es geht nicht zuletzt um Wirtschaftsunternehmen und Arbeitsplätze.
Spannend wird es beim Thema Windkraft durch die Verfassungsklage der SPD, FW, BUND etc. gegen die 10-H Regelung. Die Entscheidung dazu steht diesen Sommer/Herbst an. Wie kann das, zur Energiewende benötigte Ziel von 10% Windenergie noch erreicht werden? Hierzu drängt Natascha Kohnen die Staatsregierung endlich Fakten zu schaffen.

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Wolnzach am 17.06.2015

 


Fotostrecke»
Gemeinderat Erklärung und Richtigstellung der Fraktion zum Thema - BRÄUSTÜBERL -

(zur Ansicht bitte anklicken)

 

 

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Wolnzach am 09.06.2015

 

Ortsverein BesserEsser informieren sich bei Johann Lafers Mensaprojekt in Bad Kreuznach - Infoveranstaltung in Pfaffenhofen geplant

Im Rahmen der Initiative des SPD Pfaffenhofen "BesserEsser - Unsere Schulverpflegung fit für die Zukunft machen" besuchte eine Delegation der SPD Pfaffenhofen am 02.06. das Schulmensamodell von Johann Lafer in Bad Kreuznach um Erkenntnisse für die eigenen Überlegungen in Stadt und den Landkreis Pfaffenhofen zu gewinnen. Johann Lafers Schulmensa-Projekt"Food@ucation" in Kooperation mit dem Landkreis Bad Kreuznach gilt als richtungsweisende Lösung wie die Qualitäts- und Imagekrise der Schulverpflegung überwunden werden kann.

Die Schulverpflegung soll Teil des pädagogischen Gesamtkonzeptes werden, das die Anliegen und Vorlieben der Schülerinnen und Schüler respektiert, diese aber mit pädagogischen und sozialpolitischen Ansprüchen verbindet und dabei wirtschaftlich tragfähig und damit auch auf andere Standorte übertragbar ist.

Projektleiter Zimmermann erläuterte die Entstehungsgeschichte und konzeptionellen Hintergründe des Projektes und führte die Gruppe durch die Mensa sowie durch die Kücheneinrichtung.

Die Teilnehmer zeigten sich tief beeindruckt.
"Ein riesen Kompliment an die Betreiber und politischen Entscheider. Hier werden die Schüler als Kunden und die Schulverpflegung als Bildungsauftrag ernst genommen! Food@jucation - ein wirklich faszinierendes Schulmensakonzept in Bad Kreuznach. Absolut zur Nachahmung empfohlen. Täglich rund 600 frisch gekochte Essen vom Feinsten ohne irgendeinen Konservierungsstoff, soweit möglich regionale und saisonale Rohstoffe, eine super Atmosphäre, rundum zufriedene Schülerinnen und Schüler aus drei Schularten und unterschiedlichen Altersstufen, 11 Festangestellte, darunter drei Köche und eine Bäckerin, bereits nach drei Jahren kostendeckend bei einem Essenspreis von max. 3,50 Euro, volle Unterstützung von Stadt, Landkreis und Spitzenkoch Johann Lafer...u.v.m. Besonders unglaublich fand ich, dass sich die Schüler mittels Mensabeirat Cola, Fanta & Co. selbst verboten haben!", so Markus Käser, Marianne Kummerer-Beck und Torsten Sommer.

Die Rahmenbedingungen ähneln den unseren in Pfaffenhofen. Die Arbeitsgemeinschaft möchte deshalb demnächst einen Infotermin für Schüler, Eltern und Verantwortliche anbieten. Ein Termin dazu wird demnächst bekannt gegeben.

Zum Hintergrund der Initiative "BesserEsser":
Unter dem Motto „Besser-Esser“ verabschiedete die SPD-Mitgliederversammlung Anfang Mai einen Antrag den nun die Fraktion in den Stadtrat einbringen wird, um die Diskussion anzustoßen und entsprechende Weichen zu stellen.

Veröffentlicht von SPD OV Pfaffenhofen a. d. Ilm am 28.05.2015

 

Unterbezirk SPD Kreisverband Pfaffenhofen stellt Antrag beim Landesparteitag zur Energiepolitik

Nach Beschluss der Kreis-Mitgliederversammlung stellt der SPD Kreisverband Pfaffenhofen im Rahmen des Landesparteitages am 26.07. in Bamberg einen eigenen Antrag zur Energiepolitik in Bund und Bayern.

Bürgern, Genossenschaften, Kommunen, kleineren Unternehmen muss es auch weiterhin noch möglich sein, Kraftwerke zu bauen und zu betreiben. Gesetze und Regelungen dürfen nicht vor allem die Interessen von Großinvestoren stärken! Die dezentrale Energieversorgung ist zukunftsweisend: sie sorgt für kurze Leitungswege und damit für deutlich weniger Energieverluste. Außerdem gelingt durch die Finanzierung mit örtlichen Banken und Eigenkapital der BürgerInnen die nachhaltige Wertschöpfung vor Ort. Die Bürgerenergiegesellschaften haben ihren Sitz in den Kommunen oder sind kommunal organisiert und die Entscheidungsträger sind allen bekannt. Bürgerenergie ist der Marktführer bei der Erzeugung von Ökostrom. Mehr als ein Drittel des bayerischen Stromverbrauches wird durch erneuerbare Energien erzeugt. Fast jede zweite Kilowattstunde davon kommt aus Anlagen in Bürgerhand. Bürgerenergie leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Marktvielfalt und kommt auf einen fast viermal so großen Anteil wie die großen Energieversorger. 

Veröffentlicht am 28.05.2015

 

Unterbezirk Markus Käser zum vierten mal zum SPD-Kreisvorsitzenden gewählt

Der Pfaffenhofener Stadt- und Kreisrat Markus Käser wurde am 20.05.2015 in Rohrbach ohne Gegenstimme im Amt bestätigt. 

Er wurde von den 40 Delegierten im Gasthof „Alter Wirt“ in Rohrbach ohne Gegenstimme – bei einer Enthaltung – wiedergewählt. Seine Stellvertreter sind künftig Werner Hammerschmid und Oliver Rechenauer – Hammerschmid bleibt damit im Amt; Rechenauer tritt die Nachfolge von Bertram Pfister an, der nicht mehr kandidiert hatte.

Schriftführerin bleibt Maddalena Totzauer, die Kasse führt weiterhin Johannes Gold. Zu Kassenprüfern wurden Christian Delong und Rudolf Eisenrieder gewählt. Die sieben Beisitzer im SPD-Kreisvorstand sind ab sofort Angelika Delong, Elke Drack, Sonja Gaul, Thomas Ruckdäschl, Hermann Schaubeck, Elvis Schwarzmeier und Florian Simbeck. 

Als Delegierte zum Bezirksparteitag wurden Markus Käser und Marianne Kummerer-Beck gewählt; Florian Simbeck ist Ersatzdelegierter. Zum Landesparteitag fahren Käser und Simbeck; Ersatzdelegierte ist Elke Drack. Simbeck wurde außerdem als Vertreter der Kreis-SPD im Bezirksvorstand der Partei bestätigt.

Veröffentlicht am 28.05.2015

 

Ortsverein Käser einstimmig im Amt bestätigt

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 03.05. im „Alten Wirt“ in Uttenhofen wurde Markus Käser im Amt des SPD-Ortsvorsitzenden einstimmig bestätigt und außerdem ein Antragsentwurf zur Schulverpflegung abgesegnet.

Die Zahl seiner Stellvertreter hat sich auf drei erhöht: Torsten Sommer und Johannes Gold wurden wiedergewählt, Roland Leonhart kam neu hinzu. Kassier bleibt Stadtrat Adi Lohwasser, Schriftführer ist weiterhin Sebastian Ortmann, Kassenprüfer bleiben Volker Hoppe und Peter Käppel. 

Zu Beisitzern wurden gewählt die Stadträte Steffen Kopetzky, Sandra Lob und Julia Spitzenberger sowie Iris Grund, Christiane Felber, Eckhard Melyarki, Christian Wilkendorf und Hakan Oezdemir. Und als Kreisdelegierte wurden gewählt: Thomas Herker, Markus Käser, Johannes Gold, Marianne Kummerer-Beck, Gerhard Ludwig, Eckhard Melyarki, Torsten Sommer, Sandra Lob, Julia Spitzenberger und Karsten Platz; Ersatzdelegierte sind Markus Ostermeier und Otto Spitzenberger. 

Neben der Ehrung von Nikolaus Thalmeier für 50 Jahre SPD Mitgliedschaft beschloss die Mitgliederversammlung einen Antrag der SPD an den Stadtrat Pfaffenhofen zum Thema "Schulverpflegung". (Siehe gesonderter Bericht hier)
 

Veröffentlicht von SPD OV Pfaffenhofen a. d. Ilm am 28.05.2015

 

MdB und MdL Energiewende in Bayern – was muss JETZT passieren?

Natascha Kohnen, MdL, über Stromtrassen, Gaskraftwerke und die Zukunft alternativer Energien in Bayern

Ist die Energiewende noch zu schaffen? Was muss JETZT in Bayern geschehen? Brauchen wir die Stromtrasse?
Sind Gaskraftwerke sinnvoll – auch vor dem Hintergrund der Unwirtschaftlichkeit des nahe gelegenen Kraftwerks Irsching?
Und: Wolnzach energie-autark – bloße Vision oder machbare Realität?
Natascha Kohnen, MdL, Generalsekretärin der Bayern SPD, und Energiepolitische Sprecherin der SPD Landtagsfraktion, wird dazu Rede und Antwort stehen.
 
Am Dienstag, den 16.6.2015
um 19:30 Uhr  im Hotel Hallertau,
Ziegelstr. 4, 85283 Wolnzach


Diskutieren Sie mit – es ist IHRE Zukunft!

Veröffentlicht von SPD Ortsverein Wolnzach am 20.05.2015

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Besucherzahlen

Besucher:6162119
Heute:7
Online:7
 

Aktuelle Termine im Landkreis

Alle Termine öffnen.

08.07.2015, 12:00 Uhr Business-Treffen der Caritas

13.07.2015, 20:00 Uhr Öffentl. Fraktionssitzung

14.07.2015, 17:00 Uhr Kulturausschuss-Sitzung Freising

 

 

 

 

Pfaffenhofener Sozi-Shop

Ingolstadt-Land-Plus: Wie ist Deine Meinung zur IRMA Regionalmarke?

Umfrageübersicht

 


 

 

...